Dr. med. univ. Jürgen Heger

Facharzt für  Gynäkologie und Geburtshilfe

Oberarzt am Landesklinikum Horn

Wahlarzt



Dr. Jürgen Heger © Alle Rechte vorbehalten      

made by webdesign-liegler

Das Organscreening ist eine spezielle Untersuchungsmethode mittels Ultraschall, mit der Fehlbildungen an Organen, Extremitäten und im Gesicht frühzeitig erkannt werden.


Der Zeitpunkt der Durchführung liegt in der 18. bis 22. Schwangerschaftswoche. Es handelt sich dabei um eine ausführliche Ultraschalluntersuchung mit besonderem Augenmerk auf Organ-systeme (Gehirn, Herz, Nieren, Lunge und Zwerchfell, Magen-Darmbereich, Wirbelsäule und Gesichtsfehlbildungen). Die Untersuchung ist nur in Spezialzentren möglich. 90% aller schweren Fehlbildungen werden durch diese Untersuchung erkannt.


Da eine Reihe von Fehlbildungen als gut behandelbar gelten, kann man schon während der Schwangerschaft optimale Bedingungen für die Geburt schaffen.

zurück

Schwangerschaft Frauenarzt